News 2019

(v.r.: Harald Klein, Thomas Quernes, Bgm. Merz, Christoph Frank, Adrian Quetlich, Christoph Mengen, Benjamin Schmidt, Thomas Knödgen, Rosmarie Jung, Alexander Schmidt)

 

RaBaB e.V. initiiert Erneuerung der Behinderten WC`s in der Stadthalle

 

Auf Initative der Ransbach-Baumbacher Bürgervertretung e.V. - RaBaB. spendete das Westerwälder Unternehmen - Laufen Deutschland Roca GmbH - aus Staudt für die Renovierung von 2 Behinderten WC`s in der Stadthalle Ransbach- Baumbach 2 Wand WC`s sowie einen für Rollstuhlfahrer geeigneten Waschtisch.

 

Die Übergabe erfolgte jetzt nach der Montage durch den Gebietsvertreter der Firma Laufen Herrn Adrian Quetlich an den Stadtbürgermeister Michael Merz im Beisein des 2. Vorsitzenden der RaBaB  Herrn Christoph Frank sowie dem Fraktionsvorsitzenden im Stadtrat Herrn Harald Klein und weiteren Mitgliedern von RaBaB.

Durch diese großzügige Spende konnten die über 30 Jahre alten Behinderten WC´s auf den heutigen aktuellen Stand gebracht werden. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an den Sponsor.

 

Zehn Jahre Miteinander – Füreinander

Ransbach-Baumbacher-Bürgervertretung e.V. - RaBaB.

 

RaBaB nominiert 26 Kandidaten/Innen für die Stadtratswahlen am 26.Mai 2019


Nach dem Motto: Schon 10 Jahre Miteinander – Füreinander - nominierte die Ransbach-Baumbacher Bürgervertretung e.V. 26 Kandidaten/Innen für den Stadtrat von Ransbach-Baumbach und will dort weiterhin die zweitstärkste Fraktion bleiben.

 

Vor 10 Jahren, genauer gesagt am 13.01. 2009 , gründeten die Ransbach- Baumbacher Bürger/in Wolfgang Gerhards, Rosmarie Jung, Harald Klein, Jürgen Knödgen, Bernd Kohnen, Christoph Mengen, Wolfgang Schuld und Thomas Schwaderlapp die Ransbach- Baumbacher Bürgervertretung e.V. - RaBaB - weil sie der Politikverdrossenheit entgegenwirken wollten. Es war die gewonnene Überzeugung, dass parteiideologische Strukturen und Anschauungen auf kommunaler Ebene dem Gemeinwohl nicht förderlich sind.
Bestrebt, wieder Sachpolitik zu betreiben und für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger einzutreten, die sich von den etablierten Parteien nicht mehr repräsentiert fühlten. Auf Anhieb erreichte man 5 Sitze im Stadtrat und  RaBaB bildete fortan, auch nach den Kommunalwahlen 2014, die zweitstärkste Fraktion.


„Das war ein toller Erfolg, der uns Ansporn ist,  auch bei den anstehenden Kommunalwahlen mit möglichst vielen Mandaten  die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger von Ransbach-Baumbach sachlich und unabhängig weiter zu vertreten. Über all die Jahre lag und liegt dem Verein die Verbesserung der Lebensqualität in der Stadt am Herzen. Nach dem Motto: Dem eigenen Gewissen verpflichtet und den Bürgern, die uns wählen“  so der Vorsitzende Wolfgang Schuld bei der Aufstellungsversammlung  zur offiziellen Liste der Bewerberinnen und Bewerber 2019 für den Stadtrat Ransbach- Baumbach.
Schließlich konnte RaBaB in den vergangenen 10 Jahren Einiges initiieren, wie die Mountainbikebahn, den Mehrgenerationenspielplatz sowie die Umstellung auf LED bei der Straßenbeleuchtung und bessere Ausleuchtung von Fußwegen, um nur einige zu benennen.
RaBaB will weiter die Politik in  der Stadt Ransbach-Baumbach - und nur hier -bunter und ideenreicher gestalten und auf noch mehr Transparenz achten und in Zeiten defizitärer Haushalte auch weitere Sparmöglichkeiten initiieren.

Auch wenn manchmal ein langer Atem nötig ist, möchte RaBaB die Anliegen der Bürger/innen nicht aus den Augen verlieren.

In einer gut besuchten Versammlung wählten die Mitglieder der RaBaB folgende Kandidaten/Innen für die Stadtratswahlen am 26.05.2019 : Wolfgang Schuld, Harald Klein,  Thomas Quernes, Rosmarie Jung, Christoph Mengen, Christoph Frank, Roland Kuch, Alexander Schmidt, Inge Klein, Andreas Berger, Benjamin Schmidt,  Thomas Knödgen, Martin Karger, Sandra Kuch, Thomas Schwaderlapp, Sonja Kah, Angelika Martin-Radtke, Raimund Seidel, Kurt Radtke, Alexander Polster, Bernd Kohnen, Nicole Berger, Kai Liebe, Susanne Hein,  Wolfgang Gerhards, Peter Kloft.
RaBaB will weiterhin durch stetiges Hinterfragen in den Räten und offene Diskussionen mit den Bürgern die Meinungsvielfalt stärken, die Öffentlichkeit mehr beteiligen sowie möglichst viele Bürgeranliegen umsetzen.
Nach dem Wahlgang stellte der Vorsitzende der RaBaB nicht ohne Stolz fest, dass es wieder gelungen sei 26 Bürgerinnen und Bürger aller Altersschichten und Berufe sowie Aktive aus den unterschiedlichen Vereinen und gesellschaftlichen Gruppierungen sowie aus dem gesamten Stadtbereich für die Wahl zum Stadtrat zu gewinnen. Er dankte allen Versammlungsmitgliedern für ihr gezeigtes Engagement und für ihre Absicht sich in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen. 

Ransbach-Baumbacher Būrgervertretung e.V (RaBaB e.V.)

 

RaBaB unterstützt saubere Landschaft

Auch in diesem Jahr nahm die Ransbach Baumbacher Bürgervertretung e.V. wieder an der Aktion Saubere Landschaft teil. Der Westerwaldkreis hatte für den 06. April 2019 zum Tag der Umwelt eingeladen und RaBaB machte mit.

So konnte der Vorsitzende Wolfgang Schuld am vergangenen Samstag zahlreiche Mitglieder zum Müllsammeln begrüßen. 

In Absprache mit dem Naturschutzbeauftragten der Stadt säuberten die Mitglieder und Freunde von RaBaB die Straßen und Wege im nördlichen Teil der Stadt.

Rund um den Erlenhofsee und an den Wegen zur Erich Kästner Schule sowie an den Ortsausgangsstrassen nach Montabaur, Höhr und Landshube wurden viele Müllsäcke gefüllt. Im Anschluss an die Aktion kam man noch zu einem kleinen Umtrunk zusammen und berichtete über die verschiedenen teilweise erstaunlichen Funde. Die Teilnehmer waren sich einig, dass eine solche beispielgebende Aktion jede Unterstützung wert ist. 

Impressionen Wahlstand 2019

 

Am 04.05.2019 war die Ransbach Baumbacher Bürgervertretung e.V. mit diversen Wahlständen, rund um den Marktplatz, vertreten. Hier nun einige Impressionen des Tages:

Wahlen 2019

 

Am 26.05.2019 fanden die Kommunalwahlen statt.

 

Hier nun ein kleines Statement unseres Vorsitzenden Wolfgang Schuld:

 

"Hurra, die Wahlen sind geschafft und wir können wahrlich stolz sein auf unser Ergebnis.

Wir konnten unseren Stimmenanteil von 22,35% in 2014 auf nunmehr 25,48%  steigern und damit 6 Sitze im zukünftigen Stadtrat erlangen.

 

Das haben wir nur gemeinsam erreichen können!

 

Daher herzlichsten Dank für eure Mühen, für den regen Besuch der Vorbereitungstreffen, für die überwältigende Bereitschaft auf die Liste zu gehen, für die Flyerverteilung und das Anbringen der Banner, für die finanziellen Spenden und die Sachspenden und, und, und,...

Es ist schön zu erkennen, dass sich die Mühe gelohnt hat.

 

Ich wünsche uns allen für die nächsten 5 Jahre weiterhin Ideen gemeinsam nach vorne zu bringen, für die bevorstehenden Herausforderungen im Stadtrat und den Gremien viel Schaffenskraft und eine Portion Gelassenheit.

 

Folgende RaBaB Mitglieder in den Stadtrat gewählt worden:

 

Schuld, Wolfgang

Klein Harald

Quernes Thomas

Polster Alexander

Mengen Christoph

Kuch Roland"

 

Weitere Informationen zum Wahlergebnis sind auf unserer Internetseite in der Rubrik "Wahlen".

Anschrift

Ransbach-Baumbacher Bürgervertretung e.V.

Brunnenstr. 18
56235 Ransbach-Baumbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

02623/1778 

 

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

 

rababev@web.de

Menschen verbinden. Einfach. Digital. Organisiert. Weitere Infos hier!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ransbach-Baumbacher-Bürgervertretung e.V.