News 2024

Ransbach-Baumbacher Būrgervertretung e.V. (RaBaB e.V.)
RaBaB e.v. will weiterhin zweitstärkste Fraktion im Stadtrat sein.

 

Die Mitglieder der Ransbach-Baumbacher Bürgervertretung e.V. trafen sich am 05.03.2024 im kleinen Sitzungssaal der Stadthalle Ransbach-Baumbach zur Aufstellung der Kandidatenliste für die diesjährige Stadtratswahl. Auch im 15. Jahr seit der Gründung des Vereins, besteht das Ziel der anstehenden Wahl darin, die Erfolgsstory fortzuschreiben und als zweitstärkste Fraktion der Stadt die Vielfalt im Stadtrat zu erhalten und weiterhin wenigstens sechs Sitze im Stadtrat zu besetzten.

 

Der Vorsitzende Wolfgang Schuld begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder und stellte die form- und fristgerechte Einladung fest. Besonders groß ist die Freude über die vielen neuen Mitglieder in der RaBaB e.V. Nach einem kurzen Rückblick auf die Anfänge des Vereins wurden die großen Projekte des vergangenen Jahres vorgestellt, die gleichzeitig richtungsweisend für die neue Legislaturperiode sind: Die Umsetzung eines Vereinsheims, die Optimierung von Spielplätzen der Stadt sowie die Initiierung eines Radwegekonzeptes.

 

Nach den formellen Tagesordnungspunkten wie z.B. der Wahl einer Zählkommission folgte die eigentliche Aufstellung der Kandidatenliste für die Stadtratswahl 2024. In 26 geheimen Wahlgängen konnten – wie bei der letzten Wahl 2019 – 26 Listenplätze für die Wahlliste besetzt werden. Der Vorsitzende Wolfgang Schuld dankte allen Mitgliedern für deren Bereitschaft, sich zur Wahl zur stellen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: auch für die diesjährige Stadtratswahl konnte eine vielfältige Kandidatenliste aus allen Alters- und Berufsgruppen sowie Aktive aus den unterschiedlichen Vereinen und gesellschaftlichen Gruppierungen aufgestellt werden. Folgende Kandidaten stellen sich den Stadtratswahlen am 09. Juni:

 

Wolfgang Schuld, Roland Kuch, Susanne Hein, Christoph Mengen, Alexander Schmidt, Thomas Knödgen, Christoph Frank, Carolin Peuser, Andreas Berger, Kai Liebe, Benjamin Schmidt, Lukas Eckenberger, Angelika Martin-Radtke, Rainer Andernach, Harald Klein, Hank Hampel, Stefan Fries, Sybille Leber, Thomas Schwaderlapp, Marius Wagner, Nicole Berger, Kurt Radtke, Wolfgang Gerhards, Raimund Seidel, Bernd Kohnen und Peter Kloft.

 

Nachdem  weitere gemeinsame Aktivitäten und Themen von RaBaB für die Stadtratswahlen diskutiert wurden,  verabschiedete Wolfgang Schuld die anwesenden Mitglieder mit einem großen Dank für die tatkräftige Unterstützung. Er brachte zum Ausdruck, dass RaBaB die erfolgreiche Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ransbach-Baumbach mit vollem Engagement fortsetzen werde.

 

Ransbach-Baumbacher Būrgervertretung e.V. (RaBaB e.V.)

Betriebsbesichtigung MUNSCH Chemie-Pumpen GmbH

 

Im Rahmen eines Betriebsrundgangs empfing Herr Stefan Munsch, der Geschäftsführer der MUNSCH Chemie-Pumpen GmbH, die Mitglieder des RaBaB e.V. in seinem Unternehmen. Die Veranstaltung bot einen tiefen Einblick in die innovativen Prozesse und zukunftsorientierten Technologien des Unternehmens.

 

MUNSCH Chemie-Pumpen, bekannt für kundenindividuelle Lösungen in höchster Qualität, präsentierte in einem informativen Vortrag die Unternehmenshistorie sowie neueste Entwicklungen, unter anderem in den Wachstumsmärkten der Halbleiterindustrie und der Wasserstoffförderung. Das Engagement des Unternehmens in der Region wurde ebenso hervorgehoben wie die Rolle als mitarbeiterorientierter Ausbildungsbetrieb.

 

Im Anschluss an den Vortrag wurden die anwesenden Mitglieder des RaBaB e.V. auf einen eindrucksvollen Betriebsrundgang eingeladen, in dem die Fertigungsprozesse und das Zusammenspiel der einzelnen Abteilungen erklärt wurden. Der in den letzten Jahren weit fortgeschrittene Digitalisierungsprozess wurde dabei deutlich und konnte in der Praxis beobachtet werden.

Die Veranstaltung endete mit einer politischen Diskussion, in der RaBaB e.V. die Verbesserungsvorschläge von MUNSCH Chemie-Pumpen dankend annahm. Dieser Austausch unterstreicht die Bedeutung von Kooperation und Dialog zwischen Wirtschaft und Interessenverbänden für eine prosperierende Zukunft.

 

In einer Zeit zunehmender Marktregulierung und Bürokratisierung stellt sich MUNSCH Chemie-Pumpen mutig den politischen und geopolitischen Herausforderungen. Trotz aller Hürden bleibt das Unternehmen zukunftsorientiert und erfolgreich.

Anschrift

Ransbach-Baumbacher Bürgervertretung e.V.

Brunnenstr. 18
56235 Ransbach-Baumbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

02623/1778 

 

Menschen verbinden. Einfach. Digital. Organisiert. Weitere Infos hier!

Druckversion | Sitemap
© Ransbach-Baumbacher-Bürgervertretung e.V.